Winter-Check

Kopf_Winter_2015_2

 

Lassen Sie sich von einem Wintereinbruch nicht überraschen, sorgen Sie vor und veranlassen rechtzeitig einen Wintercheck bei Ihrem Auto!

Wir sorgen dafür, dass Sie und Ihr Auto problemlos in der kalten Jahreszeit durchstarten können! Nutzen Sie unser Service-Angebot zum Wintercheck und vereinbaren Sie mit uns einen Termin! Bei unserer Durchsicht prüfen wir folgende Punkte an Ihrem Fahrzeug:

  • Winterreifen (Profiltiefe und Reifendruck)
  • Batterie (Batteriekapazität und Zustand)
  • Frostschutz
  • Beleuchtung
  • Bremsen
  • Scheibenwischer
  • Flüssigkeitsstände
  • Türschlösser

unser Angebot: 19,00 € incl. Mwst. zzgl. Material

 

Fit für den Winter – Helfer gegen Frust und Frost

Schloss zu, Türen zu, Scheiben eisgepanzert, das Wischwasser gefroren. So schön die weiße Pracht im Winter verzaubert – es nervt, wenn sie das Fahrzeug eiskalt erwischt. Sie können mit kleinen Helfern vorbeugen!

Einsteigen ohne Reue: Nicht jeder drückt auf die Fernbedienung, und los geht’s. Mit Schlossspray – dem saisonalen Accessoire in der Manteltasche – schmilzt das Eis. Bereits im Herbst können Sie selber vorsorgen und Türschlösser mit Graphitspray oder Silikon behandeln und die Gummis an Tür, Fenster und Heckklappe mit Silikon einen Schutz verpassen. Im Kofferraum lagern Klappspaten, Handfeger und Handschuhe, mit denen die weiße Haube vom Auto und der Schneewall vor dem Auto verschwindet.

Sehen ohne Makel: Wer auf der Straße parkt, schätzt die gute, alte Frostschutzplane für die Windschutzscheibe. Enteiser Spray ist die erste Wahl, wenn die Gläser in dicken Eisschichten gepackt sind. Vorsicht mit Eiskratzern, sie heißen nicht umsonst so. Scheibenreiniger ist frostbeständig und kann im Notfall auch angefrorene Wischergummis wieder zum Laufen bringen. In das Handschuhfach gehören Sicherungen, Ersatzlampen, Reinigungs- und Antibeschlagtücher. Ein Raumentfeuchter bindet über Nacht die Nässe. So friert so schnell nichts ein.

Starten ohne Stottern: Wenn es ganz übel kommt, klackt die Batterie nicht mal mehr. Starthilfekabel machen mit Hilfe eines Spenderautos die schlappen Akkus aber wieder fit.

Panne ohne Frieren: Eine Thermoskanne mit Tee, warme Decken und Jacken entspannen die Gemüter während einer Panne, aber auch im Stau. Für den Notfall liegt das Seil für das Abschleppen im Kofferraum parat. Warnweste und Verbandkasten finden griffbereit unter den Vordersitzen Platz.

Impressum: “Fit für den Winter” ist eine Information des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), Franz-Lohe-Str. 21, 53129 Bonn, in Zusammenarbeit mit der Innung.